Hauptinhalt

Das Vergaberecht in der Praxis

Vorschaubild: © DOC RABE Media / fotolia

Am 25. September 2017 findet das Seminar zum Thema „Das Vergaberecht in der Praxis“ in Berlin mit dem Referenten Lars Christian Nerbel statt.

In Deutschland umfasst das jährliche öffentliche Auftragsvolumen mehrere hundert Milliarden Euro. Bei der Ausschreibung und der Erstellung der Angebote greifen dabei die Regelungen des Vergaberechts. Die umfassende Vergaberechtsreform von April 2016 hat hierbei das öffentliche Auftragswesen modernisiert und die Digitalisierung verstärkt. Einerseits wird das Vergaberechtsverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte neu und umfassend geregelt. Andererseits wird das Vergaberecht auch im Bereich unterhalb des EU-Schwellenwertes umfassend überarbeitet. Infolge der zahlreichen Änderungen ergeben sich neue Chancen und Risiken für die Beteiligten an Vergabeverfahren.

Der Seminartag wird in vier Hauptschwerpunkte gegliedert sein:

  1. Einführung in das Vergaberecht
  2. Das Vergabeverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte
  3. Das Vergabeverfahren unterhalb der EU-Schwellenwerte
  4. Der Rechtsschutz des Bieters in vergaberechtlichen Verfahren