Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Faserplatten - Anforderungen - Teil 5: Anforderungen an Platten nach dem Trockenverfahren (MDF); Deutsche Fassung EN 622-5:2009
Titel (englisch):
Fibreboards - Specifications - Part 5: Requirements for dry process boards (MDF); German version EN 622-5:2009
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

In dieser Europäischen Norm sind die Anforderungen an Holzfaserplatten nach dem Trockenverfahren (MDF) festgelegt. Die Norm behandelt Platten für allgemeine und tragende Zwecke zur Verwendung im Trocken- und im Feuchtbereich. Sie umfasst auch Sonderplatten wie Leicht-MDF und Ultraleicht-Mdf sowie Unterdeckplatten zur Verwendung in Dächern und Wänden. Gegenüber EN 622-5:2006 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: 1. der Plattentyp MDF.RWH ist auch bei sehr kurzer und kurzer Lasteinwirkungsdauer als Unterdeckplatte für Dachdeckungen und Wände vorgesehen; 2. die Anforderung an die Dickenquellung nach Zyklustest für den Plattentyp MDF.RWH in Tabelle 11 wurde geändert. Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 112 "Holzwerkstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Für diese Norm ist das Gremium NA 042-02-15 AA "Holzwerkstoffe - Spiegelausschuss zu CEN/TC 112 und ISO/TC 89" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 622-5:2006-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Plattentyp MDF.RWH ist auch bei sehr kurzer und kurzer Lasteinwirkungsdauer als Unterdeckplatte für Dachdeckungen und Wände vorgesehen; b) Anforderung an Dickenquellung nach Zyklustest für Plattentyp MDF.RWH in Tabelle 11 geändert.