Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Wandbekleidungen in Rollen - Festlegungen für Wandbekleidungen für nachträgliche Behandlung; Deutsche Fassung EN 234:2019
Titel (englisch):
Wallcoverings in roll form - Specification for wallcoverings for subsequent decoration; German version EN 234:2019
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument - legt Anforderungen an die Maße und die Kennzeichnung fest, - enthält die graphischen Symbole, die für die Kennzeichnung des Ansatzes und der Verfahren für das Aufbringen und Entfernen zu verwenden sind. Die in diesem Dokument festgelegten Kennzeichnungen dienen in erster Linie der Verbraucherinformation und sollen die bestmögliche Anwendung des Produktes sicherstellen. Dieses Dokument gilt für Wandbekleidungen in Rollen für nachträgliche Behandlung, die an Wänden und Decken mittels eines Klebstoffes aufgebracht werden, der die Fläche zwischen Wandbekleidung und Untergrund vollständig bedeckt. Nicht Gegenstand dieses Dokuments sind starre Stoffe, Stoffe, die nicht oder nicht vollständig angeklebt werden, fertige Papier-, Vinyl- und Kunststoffwandbekleidungen, Textilwandbekleidungen, Wandbekleidungen für hohe Beanspruchungen und Wandbekleidungen, die keine dekorative Funktion haben, zum Beispiel Unterlagsstoffe, sowie Wandbekleidungen mit besonderen Eigenschaften, zum Beispiel zur Wärme oder Schalldämmung. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-84 AA "Stoffe für Tapezierarbeiten (SpA zu CEN/TC 99) und Spanndecken (SpA zu CEN/TC 357)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 234:1997 02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anhang B "Verfahren zur Prüfung der Maße" wurde zurückgezogen, da eine Verweisung auf EN 12956 aufgenommen wurde; b) Anhang C "Bezeichnung" wurde zurückgezogen, da die entsprechende Anforderung veraltet ist; c) redaktionelle Überarbeitung der Norm.