DIN EN 1401-1:2009-07 [ZURÜCKGEZOGEN]

Inhalt
Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen - Weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC-U) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem; Deutsche Fassung EN 1401-1:2009
Titel (englisch):
Plastics piping systems for non-pressure underground drainage and sewerage - Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) - Part 1: Specifications for pipes, fittings and the system; German version EN 1401-1:2009
Originalsprachen: Deutsch
Inhalt anzeigen

Direkt zum Abschnitt:

Einführungsbeitrag:

Die Norm enthält für Rohrleitungssysteme aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) Anforderungen an Vollwandrohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserkanäle und -leitungen, die in erdverlegten Schwerkraftentwässerungssystemen

  • außerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "U") und
  • sowohl innerhalb (Anwendungskennzeichen "D") als auch außerhalb der Gebäudestruktur

eingesetzt werden.

Sie enthält Anforderungen an Werkstoffe, Maße und Grenzabmaße, an die Gebrauchstauglichkeit und an die Dauerhaftigkeit. Nennweiten und Rohrreihen für Rohre und Formstücke sowie Steifigkeitsklassen sind festgelegt.

Informationen, die die Verwendung von Rohrleitungssystemen aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) betreffen, sind in einem informativen Anhang enthalten.

Gegenüber DIN EN 1401-1:1998-12 wurden in die Neuausgabe Anforderungen und Prüfungen eingearbeitet, die Rohre und Formstücke beim Einbau unter Frostbedingungen erfüllen müssen. Anforderungen an das Langzeit-Dichtverhalten von TPE-Dichtungen wurden gestrichen.

Die Europäische Norm wurde im CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) erstellt. Für Deutschland war der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-05-28 GA "Kunststoffrohre in der Abwassertechnik" an der Erstellung der Norm beteiligt.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 1401-1:1998-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme einer Definition für Vollwand-Rohre und -Formstücke (3.1.13); b) Aktualisierung der Verweisungen in Abschnitt 2, in Anhang C und in den Literaturhinweisen; c) Anforderungen an die Formmasse bei Reduzierung des PVC-U-Gehaltes aufgenommen (4.1); d) Ergänzung der SN-Reihe mit den Maßen DN 710 (nicht zu bevorzugen) und DN 800 (Tabelle 4); e) Abschnitt 6.4 für Muffen für O-Ringdichtungen geändert; f) Klebmuffen (6.4.2.1); g) zusätzliche mechanische Anforderungen an Rohre für die Verlegung bei Temperaturen unterhalb -10 °C aufgenommen (7.1.2); h) Anmerkung und Fußnote in Tabelle 12 zu physikalischen Eigenschaften von Rohren aufgenommen; i) Titel der Tabelle 15 in "Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit" geändert; j) Streichung des Langzeit-Dichtverhaltens von TPE-Dichtungen (Tabelle 15 und 10.3); k) Werkstoffe mit veränderter Zusammensetzung aufgenommen (A.1.5 und A.3.3); l) Anforderungen an Rücklaufmaterial und Rezyklat von anderen PVC-U-Erzeugnissen als Rohren und Formstücken geändert (A.3.2 und Tabelle A.2); m) Zusammenfassung der Verwendung von anderen Materialien als Neumaterial aufgenommen (A.5, Tabelle A.3); n) Eigenschaften von PVC-U aktualisiert (B.2).