DIN 4140:2014-04 [AKTUELL]

Inhalt
Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Dämmarbeiten an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung - Ausführung von Wärme- und Kältedämmungen
Titel (englisch):
Insulation work on industrial installations and building equipment - Execution of thermal and cold insulations
Originalsprachen: Deutsch
Inhalt anzeigen

Direkt zum Abschnitt:

Einführungsbeitrag:

Diese Norm gilt für Dämmarbeiten an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der Technischen Gebäudeausrüstung. Das sind Produktions- und Verteilungsanlagen, zum Beispiel Apparate, Behälter, Kolonnen, Tanks, Dampferzeuger, Rohrleitungen, Heizungs- und Lüftungs-, Klima-, Kalt- und Warmwasseranlagen. Bei Vorliegen brandschutz- und/oder schallschutztechnischer Anforderungen (TA Lärm) sind die einschlägigen Normen (siehe Abschnitt 2) beziehungsweise Verwendbarkeitsnachweise zu beachten. Diese Norm gilt nicht für Dämmarbeiten an Gebäudehüllen, Innenwänden und Zwischendecken, im Schiff- und Fahrzeugbau sowie im Kontrollbereich von Kernkraftwerken.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-56-10 AA "Dämmarbeiten an technischen Anlagen" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 4140:2008-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde technisch überarbeitet; b) Einführung neuer Dämmstoffe; c) Anpassung an geänderte EnEV:2009; d) Berücksichtigung der Inkraftsetzung Europäischer Normen für Dämmstoffe an betriebstechnischen Anlagen; e) Berücksichtigung der TRGS 558 für "Hochtemperaturwolle"; f) Streichung nicht mehr gebräuchlicher Lieferformen; g) Berichtigung in Tabelle 1: Zeile "Stahl, ferritisch, klein" gegenüber Kupfer: Starke Kontaktkorrosion (S); h) Wegfall der Temperaturgrenze für Luftspalterfordernis bei Freianlagen; i) Berücksichtigung des überarbeiteten Arbeitsblattes AGI Q 154 zum Verzicht auf Stützkonstruktionen; j) Berichtigung in Tabelle B.1: Anhaltswerte für Nennwerte Wärmeleitfähigkeit lose Mineralwolle 400 °C: 0,112 W/(m·K) bis 0,122 W/(m·K); k) Berichtigung in Tabelle B1: Zeilen 10 und 11 zusammengefasst: Polyethylenschaum nach Arbeitsblatt AGI Q 134-1 und DIN EN 14313; l) verschärfte Forderung nach Luftspalt; m) Aufnahme eines Stichwortverzeichnisses; n) der Inhalt der Norm wurde redaktionell überarbeitet.