DIN 4108-10:2021-11 [NEU]

Inhalt
Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 10: Anwendungsbezogene Anforderungen an Wärmedämmstoffe
Titel (englisch):
Thermal insulation and energy economy in buildings - Part 10: Application-related requirements for thermal insulation materials
Originalsprachen: Deutsch

Diese Norm ist aktuell:

Heute 2021-11
Aktuelle Norm
  • DIN 4108-10 :2021-11
Entwurf
zurückgezogen
Aktuelle Norm
zurückgezogen
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument legt anwendungsbezogene Anforderungen an werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude nach DIN EN 13162, DIN EN 13163, DIN EN 13164, DIN EN 13165, DIN EN 13166, DIN EN 13167, DIN EN 13168, DIN EN 13169, DIN EN 13170, DIN EN 13171, DIN EN 16069 und für an der Verwendungsstelle hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude nach DIN EN 14063-1, DIN EN 14064-1, DIN EN 14315-1, DIN EN 14316-1, DIN EN 14317-1, DIN EN 14318-1 und nach den Europäischen Bewertungsdokumenten EAD 040729-00-1201, EAD 040461-00-1201, EAD 040138-00-1201, EAD 040138-01-1201 und EAD 040005-00-1201 fest und ordnet den Wärmedämmstoffen Anwendungsgebiete zu, die durch Kurzzeichen gekennzeichnet sind. Wärmedämmstoffe können für verschiedene Anwendungen verwendet werden. Die vorliegende Norm legt die Mindestanforderungen für die einzelnen Anwendungsgebiete fest. Dieses Dokument regelt nicht die Anwendung von Wärmedämmstoffen für die technische Gebäudeausrüstung und betriebstechnische Anlagen. Dieses Dokument regelt nicht die Anwendung von Wärmedämmstoffen, für die keine entsprechende harmonisierte Europäische Norm oder kein Europäisches Bewertungsdokument (EAD) gilt. Dieses Dokument regelt nicht die Anwendung von Wärmedämmstoffen in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). Im Einzelfall können durch andere Regelungen höhere Anforderungen gestellt werden, zum Beispiel durch die Regelung für Dächer mit Abdichtungen. Ebenso können Planer und Bauherren höhere Anforderungen stellen.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 4108-10:2015-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titelzusatz "werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe" ist entfallen; b) Ergänzung des Anwendungsbereichs; c) Ergänzung der anwendungsbezogenen Anforderungen an werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe für Gebäude; d) der Abschnitt 7 "Glimmverhalten" wurde neu aufgenommen; e) Ergänzung der anwendungsbezogenen Anforderungen für an der Verwendungsstelle hergestellte Wärmedämmstoffe durch Berücksichtigung der Produktnormen: DIN EN 14063-1, DIN EN 14064-1, Normenreihe DIN EN 14315-1 bis DIN EN 14318-1 und durch Berücksichtigung von Europäischen Bewertungsdokumenten: EAD 040729-00-1201, EAD 040461-00-1201, EAD 040138-01-1201 und EAD 040005-00-1201; f) Norm redaktionell überarbeitet.