DIN 277-1:2005-02 [ZURÜCKGEZOGEN]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau - Teil 1: Begriffe, Ermittlungsgrundlagen
Titel (englisch):
Areas and volumes of buildings - Part 1: Terminology, bases of calculation
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

DIN 277-1 enthält die Festlegungen für die Berechnung von Flächen- und Rauminhalten von Bauwerken.
Flächen- und Rauminhalte dienen sowohl der Ermittlung der Herstellungskosten von Gebäuden als auch von Miet- und Kaufpreisen. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Nutzungsfähigkeit und die Wirtschaftlichkeit verschiedener Gebäude miteinander zu vergleichen. Voraussetzung für eine Vergleichbarkeit von Kosten, Preisen und Leistung von Bauwerken sind einheitliche Regeln für die Berechnung der Flächen- und Rauminhalte.
Die Normen DIN 277-2 und DIN 277-3 wurden aufgrund der Überarbeitung von DIN 277-1, u. a. hinsichtlich der Terminologie, angepasst. Inhaltliche Änderungen wurden nicht vorgenommen.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 277-1:1987-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet und neu gegliedert. b) Die "Funktionsfläche (FF)" wurde in "Technische Funktionsfläche (TF)" umbenannt. c) Der Konstruktions-Rauminhalt (KRI) wurde neu aufgenommen. d) Für die Zuordnung von Installationskanälen und -schächten zur Netto-Grundfläche bzw. Konstruktions-Grundfläche wurden Mindestabmessungen definiert . e) Die getrennte Ermittlung von Grundflächen unter Schrägen bis/über 1,50 m wurde aufgegeben. f) Die Unterscheidung der Nutzfläche in Hauptnutzfläche und Nebennutzfläche wurde aufgegeben; beide Begriffe sind entfallen.