Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Gipsplatten im Hochbau - Verarbeitung
Titel (englisch):
Gypsum plasterboards for building construction - Application
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Diese Norm gilt für die Verarbeitung von Gipsplatten im Anwendungsbereich von DIN EN 520 und nach DIN 18180, Gipsplatten-Verbundelementen zur Wärme- und Schalldämmung im Anwendungsbereich von DIN EN 13950 und Gipsplattenprodukten aus der Weiterverarbeitung im Anwendungsbereich von DIN EN 14190 auf der Baustelle. Für die Verarbeitung dieser Produkte in statisch wirksamen Holzbauteilen sind gegebenenfalls abweichende Regelungen hinsichtlich der Verbindung mit der Unterkonstruktion anzuwenden. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte (SpA zu CEN/TC 241)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18181:2008-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Anwendungsbereich einen Hinweis für Verarbeitung der in diesem Dokument geregelten Produkte in statisch wirksamen Holzbauteilen hinzugefügt; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) in 5.4.1.2 weitergehende Festlegungen zum Fugenabstand bei mehrlagigen Beplankungen getroffen; d) Regelungen zum Plattenstoß an Öffnungen in Abschnitt 5.4.1.3 ergänzt; e) Abschnitt 5.4.2 "Lösbare Verbindung" wurde gelöscht; f) Abschnitt 11 zu Gipsplatten im nicht direkt bewitterten Außenbereich hinzugefügt; g) die Hinweise für die Weiterbearbeitung von Gipsplattenoberflächen von Abschnitt 10 in den neuen Abschnitt 12 verlegt; h) Dokument redaktionell überarbeitet.