DIN 4123:2011-05 [ZURÜCKGEZOGEN]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Ausschachtungen, Gründungen und Unterfangungen im Bereich bestehender Gebäude
Titel (englisch):
Excavations, foundations and underpinnings in the area of existing buildings
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Diese Norm gilt für Ausschachtungen und Gründungsarbeiten neben bestehenden Gebäuden sowie für die herkömmliche Unterfangung von Gebäudeteilen in schmalen Streifen mit Mauerwerk, Beton oder Stahlbeton. Sie gibt an, wie diese Arbeiten so durchgeführt werden können, dass Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit der bestehenden Gebäude erhalten bleiben, und welche Nachweise dafür erbracht werden müssen. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-05-14 AA "Unterfangungsarbeiten" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 4123:2000-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurden Druckfehler berichtigt und redaktionelle Verbesserungen vorgenommen; b) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; c) es wurde eine Anpassung an das Teilsicherheitskonzept der DIN 1054:2010-12 vorgenommen; d) die einzelnen Baumaßnahmen wurden den Geotechnischen Kategorien nach DIN 1054:2010-12 zuge-ordnet; e) es wurde ein Erddruckansatz für den seitlichen Verbau unter Fundamenten angegeben; f) es wurde ein Abschnitt mit Angaben zum Nachweis der Standsicherheit des neuen Gebäudes eingefügt; g) die vorhandenen Bilder wurden überarbeitet.