DIN 4093:2012-08 [ZURÜCKGEZOGEN]

Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Bemessung von verfestigten Bodenkörpern - Hergestellt mit Düsenstrahl-, Deep-Mixing- oder Injektions-Verfahren
Titel (englisch):
Design of ground improvement - Jet grouting, deep mixing or grouting
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Diese Norm gilt für die Bemessung von unbewehrten Verfestigungskörpern als Tragelemente, die durch Eindüsen, Einmischen und Injizieren von verfestigenden Stoffen in Böden hergestellt werden, und deren Planung und Prüfung, Regelungen zu den verfestigenden Stoffen sind in DIN EN 12715, DIN EN 12716 und DIN EN 14679 enthalten. Maßnahmen, die ausschließlich der Baugrundverbesserung, der Durchlässigkeitsänderung oder der Schadstoff-Immobilisierung dienen, sind nicht Gegenstand dieser Norm. Die Verfestigung von Fels ist nicht Gegenstand dieser Norm. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-05-08 AA "Injektionen, Düsenstrahlverfahren, tiefreichende Bodenstabilisierung (SpA zu CEN/TC 288/WG 6, WG 7, WG 10, WG 11 und WG 12)" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 4093:1987-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Angaben zur Ausführung sind entfallen, da sie in den Europäischen Normen zur Ausführung von besonderen geotechnischen Arbeiten (Spezialtiefbau) DIN EN 12715, DIN EN 12716 und DIN EN 14679 enthalten sind; b) die Norm enthält in Ergänzung zu DIN EN 1997-1 und DIN 1054 Regelungen zum Entwurf und zur Bemessung von verfestigten Bodenkörpern; c) redaktionelle Überarbeitung.